Datenschutzerklärung


Personenbezogene Daten


Personenbezogene Daten sind Angaben, die die Identität des Nutzers offenlegen oder offenlegen können. Ich halte mich an den Grundsatz der Datenvermeidung. Das heißt, ich verzichte so weit wie möglich auf die Erhebung personenbezogener Daten. Personenbezogene Daten dienen ausschließlich der Vertragsbegründung, inhaltlichen Ausgestaltung, Durchführung oder Abwicklung des Vertragsverhältnisses (Art. 6 I b DSGVO). Darüber hinaus verarbeite ich personenbezogene Daten nur, soweit ich hierzu Ihre Einwilligung erhalten habe (Art. 6 I a DSGVO). 
Ich gebe personenbezogene Daten grundsätzlich nicht an Dritte weiter. Zur Abwicklung von Zahlungen gebe ich die hierfür erforderlichen Zahlungsdaten an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut und gegebenenfalls den beauftragten Zahlungsdienstleister weiter. 
Eine Verwendung personenbezogener Daten erfolgt somit nur im notwendigen Umfang oder sofern ich gesetzlich oder per Gerichtsbeschluss dazu verpflichtet bin oder, wenn nötig, um eine gesetzeswidrige oder missbräuchliche Verwendung entgegen meiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen in rechtmäßiger Weise zu unterbinden. Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt ausschließlich innerhalb der EU, soweit nachfolgend nicht etwas Abweichendes dargelegt ist oder sich aus der Natur des Auftrags ergibt.


Nutzungsdaten


Arten der verarbeiteten Daten:

Bestandsdaten (z. B. Namen, Adressen)
 Kontaktdaten (z. B. E‑Mail, Telefonnummern)
 Inhaltsdaten (z. B. Texteingaben, Fotografien, Videos)
 Nutzungsdaten (z. B. Zugriffszeiten)
 Meta-/Kommunikationsdaten (z. B. Geräte-Informationen, IP-Adressen)


Dauer der Speicherung:

Ich speichere personenbezogenen Daten nach der Beendigung des Zwecks, für welchen die Daten erhoben wurden, nur solange, wie dies auf Grund der gesetzlichen (insbesondere steuerrechtlichen) Vorschriften erforderlich ist und es für die Aufrechterhaltung  der Geschäftsbeziehung notwendig ist.


Ihre Rechte


Auskunft: 

Sie können eine Auskunft darüber verlangen, ob ich personenbezogene Daten von Ihnen verarbeite. Soweit dies der Fall ist, haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO genannten weiteren Informationen.


Recht auf Berichtigung: 

Sie haben das Recht auf Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen personenbezogenen Daten und können gemäß Art. 16 DSGVO die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten verlangen.


Recht auf Löschung: 

Sie haben das Recht, von mir zu verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden. Ich bin verpflichtet, diese unverzüglich zu löschen, insbesondere sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:


Ihre personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig,

Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung Ihrer Daten stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung,

Ihre Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit Ihre personenbezogenen Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung meiner Rechtsansprüche erforderlich sind.


Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: 

Sie haben das Recht, von mir die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen,

wenn Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten und ich daher die Richtigkeit überprüfe.

wenn die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung verlangen,

wenn ich die Daten nicht länger benötige, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen,

wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten eingelegt haben, und noch nicht feststeht, ob meine berechtigten Gründe gegenüber Ihren Gründen überwiegen.


Recht auf Datenübertragbarkeit: 

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie mir bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. 
Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch mich zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung oder einem Vertrag beruht und die Verarbeitung bei mir mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.


Widerrufsrecht: 

Soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf einer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen.


Allgemeines und Beschwerderecht: 

Die Ausübung Ihrer vorstehenden Rechte ist für Sie grundsätzlich kostenlos. Sie haben das Recht, sich bei Beschwerden direkt an die für mich zuständige Aufsichtsbehörde zu wenden.

 

Datensicherheit


Allgemeines: 

Sämtliche Daten auf meiner Website werden durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung und unbefugte Verbreitung gesichert. Ich übernehme jedoch keine Haftung für die Zerstörung und Beschädigung von Daten.


Cookies: 

Zur Bedienung meiner Website kann ich Cookies, in denen Daten gespeichert werden können, einsetzen. Ich versichere Ihnen, dass keine personenbezogenen Daten durch Cookies übernommen werden und Cookies nur eingesetzt werden, sofern dies für die Website erforderlich ist. Somit ergibt die Abwägung, dass keine überwiegenden Interessen Ihrerseits entgegenstehen (Art. 6 I f DSGVO).


Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, wenden Sie sich gern an mich.

verantwortlich im Sinne der DSGVO:


Lektorat Lloyd
Ramona Lloyd
Berliner Straße 53
14612 Falkensee

E-Mail: ramona.lloyd@arcor.de
Telefon: 0176 808 353 05